Internet

EPUB erklärt: Was Sie über dieses E-Book-Format wissen müssen

Digitales Lesen ist ein großes Geschäft und damit verbunden eine Reihe verschiedener Formate. Während PDF, MOBI und mehr Optionen sind, ist das ePUB-Format ein weithin unterstütztes offenes Format für E-Books, das es zu verstehen gilt. In diesem Beitrag besprechen wir das ePUB-Format im Detail und zeigen Ihnen, wie Sie ein eBook mit der Erweiterung .epub öffnen.

Was ist ePUB?

Das Dateiformat „Electronic Publication“ (ePUB) ist eine offene Methode zur Erstellung eines E-Books. Es steht seit mehr als einem Jahrzehnt an der Spitze offener Standards für digitales Lesen und ist ein herstellerunabhängiger Standard für die Veröffentlichung digitaler Bücher.

Das Format verwendet XHTML und CSS innerhalb der Datei zum Rendern von Seiten, was bedeutet, dass es ein unkompliziertes Format zum Produzieren von Inhalten ist. Es kombiniert mit dem Open Packing Format (OPF), um Aspekte wie ein Inhaltsverzeichnis, Metadaten und andere E-Book-Funktionen bereitzustellen.

Insgesamt ist es eine flexible Möglichkeit, ein E-Book zu erstellen, und es bietet eine Reihe von Vorteilen gegenüber anderen Formaten.

Warum das ePUB-Format anderen vorziehen?

Wenn es um andere E-Book-Dateiformate geht, werden Sie auf MOBI-, AZW- und PDF-Versionen stoßen. Dies ist ein kleines Labyrinth, da einige davon proprietäre Formate sind und andere keine strikte Art sind, ein E-Book zu erstellen.

Hier ist eine kurze Liste der Vorteile von ePUB gegenüber anderen Formaten:

  • Es ist fast garantiert, dass Sie ein E-Book im ePUB-Format auf jedem Gerät außer Kindle lesen können. Amazon Kindle unterstützt das Format in keiner Weise und beschließt, bei seinen proprietären Formaten zu bleiben.
  • ePUB-Formate unterstützen Farben, Videos und mehr. Dies steht im Gegensatz zu Formaten wie MOBI, die eingeschränkter sind.
  • Bei ePUB-Formaten sind Sie nicht an ein bestimmtes Gerät gebunden, da es sich um einen offenen Standard handelt. Dadurch haben Sie eine größere Auswahl an Geräten und können sich auf Wunsch vom Amazon-Ökosystem fernhalten.

Dies sind alles große Vorteile, aber wir müssen noch einmal betonen, dass ePUB im Vergleich zu fast allen anderen E-Book-Formaten offen ist. Dies bedeutet, dass es von mehr Autoren und Verlagen unterstützt wird und für fast jedes Gerät verfügbar sein wird.

Epub erklärt E-Reader

Hier ist ein kurzer Überblick über die verschiedenen Dateiformate im Vergleich zu ePUB:

ePUB vs. PDF

Der Unterschied zwischen ePUB und PDF liegt in der kontrastierenden Flexibilität jedes Formats. PDF ist nicht für die notwendigen adaptiven Elemente von E-Books eingerichtet. Tatsächlich sind Format und Layout einer PDF unabhängig davon, wo sie angezeigt wird, konsistent.

Das Positive an einem PDF gegenüber einem ePUB ist, dass es interaktiver sein kann und dadurch eine breite Palette von Medien (wie Audio und Video) enthält. Im Großen und Ganzen ist ein ePUB jedoch viel besser für E-Books geeignet, da es viel kleiner in der Dateigröße und vielseitig in Bezug auf die Interaktivität ist, die es einem Leser bietet.

ePUB vs. MOBI

Der erste Vorteil von ePUB gegenüber MOBI ist ein größeres Reichweitenpotenzial in Bezug auf Marktplätze. Ein ePUB-Format ist mit allen großen E-Book-Händlern kompatibel.

Im Gegensatz dazu decken MOBI-Formate nur zwei Händler ab: Amazon und Kobo. Natürlich kann es sein, dass Sie zwar mit dieser Berichterstattung zufrieden sind, aber Google Play, Apple Books und den Barnes & Noble Store verpassen. Tatsächlich ist ein ePUB das einzige Format, das dort von den genannten akzeptiert wird.

Da es sich um ein proprietäres Format handelt, werden Sie feststellen, dass nur wenige Websites MOBI-Dateien verarbeiten. Da Amazon nun häufiger AZW-Dateien verwendet, könnte es sein, dass MOBI in den virtuellen Regalen verstaubt. In Bezug auf Features und Funktionalität sind MOBI (und AZW) jedoch genauso leistungsfähig wie ePUB.

So lesen Sie ein ePUB-Ebook

Die gute Nachricht ist, dass Sie ePUB-Bücher in den meisten Apps und Tools lesen können. Sie können sie beispielsweise auf Kobo- und Nook-Geräte importieren.

Obwohl es viele andere Apps gibt, die den Senf schneiden, können Benutzer von Apple-Geräten in Apple Books importieren und eine solide Erfahrung machen:

Der Apple Books-Marktplatz.

Android-Benutzer können sich für eine Reihe von ePUB-Readern entscheiden, wie z Mond+, Lithium, und viele mehr.

Desktop-Benutzer tun gut daran, herunterzuladen Digitale Adobe-Editionen.

Die Adobe Digital Editions-App.

Dies ist ein kostenloser eBook-Reader, der das ePUB-Format unterstützt. Wenn Sie ein E-Book kaufen, bitten Sie viele Geschäfte, das Digital Rights Management (DRM) über diese App zu überprüfen.

Das Lesen eines E-Books mit dieser App ist so einfach wie ein Rechtsklick und die Auswahl von „Lesen“ aus dem Kontextmenü.

Wählen Sie ein Buch in der Adobe Digital Editions-App aus.

Dadurch wird das E-Book in einem nativen App-Reader geöffnet.

Der Adobe Digital Editions-Reader.

Sie können sogar ePUB-Dateien im Browser lesen. EPUBReader für Firefox ist eine fantastische Ergänzung für diese Aufgabe. Einfacher EPUB-Reader für Chrome ist eine weitere gute Lösung für diesen Browser. Die Google Play Store Sie können auch E-Books im ePUB-Format lesen, was zur Not ausreicht (obwohl wir eine dedizierte App empfehlen würden).

So konvertieren Sie ein E-Book in das ePUB-Format

Es gibt eine App, die wir von der Liste gelassen haben, weil sie eher ein digitaler E-Book-Bibliotheksmanager als ein reiner Reader ist. Kaliber ist eine Open-Source-Lösung zur Verwaltung Ihrer digitalen Bibliothek und auch eine plattformübergreifende App.

Dies bietet ein flexibles System zum Importieren Ihrer E-Books und auch zum Konvertieren von einem Format in ein anderes. Bei der ständigen Nutzung der App durch diesen Autor gab es keine wahrnehmbaren Qualitätsprobleme durch den Konvertierungsprozess.

Darüber hinaus können Sie mehrere Versionen Ihres E-Books unter einem Eintrag speichern. Dies bedeutet, dass Sie ein PDF in ein ePUB, MOBI und mehr konvertieren können, ohne Duplikate in Ihrer Bibliotheksliste anzuzeigen. Folge den Anweisungen unten:

1. Öffnen Sie Calibre und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das E-Book, das Sie konvertieren möchten.

Das Rechtsklick-Kontextmenü von Calibre.

2. Klicken Sie auf „Bücher konvertieren -> Einzeln konvertieren“ (oder eine der anderen Optionen, wenn Sie mehr als ein Buch im Sinn haben. Dies öffnet einen Dialogbildschirm für das Buch.

3. Hier möchten Sie „EPUB“ aus dem Dropdown-Menü „Ausgabeformat“ auswählen.
Denken Sie daran, dass Ihnen dieser Konvertierungsprozess Flexibilität bietet, da Sie ein PDF in ein ePUB oder ein MOBI und umgekehrt konvertieren können.

Auswählen eines Ausgabeformats in Calibre.

4. Sobald Sie auf OK klicken, startet Calibre einen „Job“ zum Konvertieren des Buchs.

Ein Calibre-Job wird ausgeführt.

5. Wenn Sie fertig sind, können Sie das Buch und seine Versionen aus Ihrer Bibliotheksliste auswählen.

Auswahl eines Buches in Calibre.

Es ist ein schneller und einfacher Prozess – bedeutet, dass Calibre in Sachen digitales Buchmanagement zu den Besten gehört.

Häufig gestellte Fragen

1. Kann ich andere Buchtypen mit einer DRM-Einschränkung (Digital Rights Management) in das ePUB-Format konvertieren?

Sie können DRM-geschützte E-Books mit Calibre in ePUB konvertieren. Beachten Sie jedoch, dass der Konvertierungsprozess das DRM nicht entfernt. Sie müssen weiterhin die Adobe Digital Editions-App verwenden, wenn Sie Ihr ePUB-E-Book mit DRM lesen möchten.

2. Wie sind ePUB-E-Books in digitalen Buchhandlungen wie Amazon, ebooks.com und anderen verfügbar?

Wie bereits erwähnt, schmücken ePUB-Formate die virtuellen Regale der meisten digitalen Buchhändler. Geschäfte mit einem eigenen proprietären Format wie Amazon und Kobo führen jedoch aus offensichtlichen Gründen keine ePUB-Formate.

3. Wo finde ich kostenlose E-Books im ePUB-Format?

Da der ePUB-Standard offen ist, finden Sie auch kostenlose ePUB-eBooks im gesamten Web.

Zum Beispiel, epubBücher ist eine beliebte Seite. Projekt Gutenberg kuratiert auch Tausende von kostenlosen Büchern aus dem öffentlichen Bereich.

Unser Rat ist, das Web zu durchsuchen und einige Websites zu finden, die Ihnen gefallen. Wir sollten jedoch darauf hinweisen, dass wir den Diebstahl von urheberrechtlich geschützten und „geknackten“ E-Books nicht dulden. Sie sollten bei Bedarf für E-Books bezahlen. Wir mögen die Angebote, die Sie oft bei sehen werden Humble Bundle zu Fach- und Lehrbüchern, alle im ePUB-Format.

Einpacken

Es gibt viele Vorteile beim Lesen von E-Books, aber DRM ist immer noch weit verbreitet. Darüber hinaus ist Amazon der größte Online-Händler für E-Books, unterstützt jedoch in keiner Weise ePUB. Wenn Sie Ihre eBooks bei einem anderen Händler kaufen möchten, möchten Sie das ePUB-Format kennenlernen – und häufig verwenden.

Ihre PDF-Dateien eignen sich hervorragend für das ePUB-Format, sodass Sie sie möglicherweise konvertieren möchten. Lesen Sie weiter, um mehr über Apps für zu erfahren iOS und Android um Ihnen beim Lesen von E-Books zu helfen.

Offenlegung von Partnern: Make Tech Easier kann Provisionen für Produkte verdienen, die über unsere Links gekauft wurden, was die Arbeit unterstützt, die wir für unsere Leser leisten.

insta viewer
Teachs.ru